FBL Special – Wirbelsäule

FBL Special – Wirbelsäule «Red Flag Screening» bei Rückenschmerzen- Update Tests und Behandlungsstrategien bei Wirbelsäulenerkrankungen - funktionelle Behandlung und «faszienorientiertes Training»

Ziele

  • Red Flags sicherschnell und effizient erkennen:
  • Ca 80% alle Rückenschmerzen sind nicht-spezifisch, d.h. ihnen liegt keine Pathologie zugrunde. Ernsthafte Pathologien sind sehr selten, können jedoch durch Physiotherapeut*innen erkannt und frühzeitig diagnostiziert werden.
  • Red Flags für Pathologien
  • Evidenzbasierte Vorgehensweisebei der Untersuchung und Behandlung kennen
  • Klinisches Denken und Vorgehen anhand konkreter Fallbeispiele
  • Wirbelsäulen Erkrankungen

State of the Art Anamnese, Untersuchungstechnik und Behandlungsstrategie bei:

 – Osteochondrose und Spinalkanalstenose: häufiges und oft schlecht verstandenes Problem beim älteren Menschen? Konservative Therapie und was sollten wir nicht verpassen.

– Diskushernie mit neuropathischem Schmerz: welche konservativen und operativen Therapieoptionen haben wir?

– Beschleunigungstrauma der Halswirbelsäule: Was heisst das jetzt? Behandlungsstrategie.

  • Funktionsanalyse und Bewegungsverhalten aus Sicht der FBL im Bereich der Wirbelsäule und in Bezug auf das myofasziale System
  • Interpretation der Befunde und planen der Behandlung
  • Einsicht in themenspezifisch topographisch angepasste Techniken und therapeutische Übungenaus der FBL unter dem Aspekt eines «faszienorientiertenTrainings»

Inhalt

  • Red Flag Screeningprozess anhand von Fallbeispielen und einem systematischen Prozedere erläutern und deren Anwendung üben. Praktische Untersuchungen für das physiotherapeutische Screening.
  • Die klinische Relevanz pathofunktioneller Wirkungsmechanismen verstehen
  • State of the Art: Anamnese, Untersuchungstechnik, Behandlungsstrategie bei Wirbelsäulenerkrankungen
  • Osteochondrose und Spinalkanalstenose: häufiges und oft schlecht verstandenes Problem beim älteren Menschen? Konservative Therapie und was sollten wir nicht verpassen.
  • Diskushernie mit neuropathischem Schmerz: welche konservativen und operativen Therapieoptionen haben wir?
  • Beschleunigungstrauma der Halswirbelsäule: Was heisst das jetzt? Behandlungsstrategie
  • spezifische Tests HWS / ISG
  • Einsicht in das problembezogene Anwenden der Techniken und therapeutischen Übungen der FBL, angepasst an das myofasziale System und unter dem Aspekt eines «faszienorientierten Trainings»
  • Beurteilen der Wirksamkeit der durchgeführten Behandlung mittels direkt überprüfbarer Parameter

Zielpublikum:  PhysiotherapeutIN/ OsteopathIN /Arzt/ Ärztin

Datum 2022

Datum:           

5. November bis 6. November 2022

Samstag 9.00 bis 17.30, Sonntag 09.00 bis 17.00

  • Anmeldeschluss: 24. Oktober 2022

Physioswiss Punkte in Bearbeitung

Dozent

Marisa Solari PT, FH, CIFK Klein-Vogelbach, Instr. SMA, CMD Therapeutin, 

Gastreferenten:

Kerstin Lüdtke, Prof. Dr. für Physiotherapie, Universität zu Lübeck,

Walter Seelig, Dr. med. Dozent am BZG Basel Studiengang Physiotherapie FH für Orthopädie/Traumatologie

Ort:  Physiotherapie zur Hard, Hardstrasse 8, 4052 Basel

Kurskosten: CHF 490.-